Mittel gegen das Tabletten-Gnusch

Wer an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten mehrere Tabletten schlucken muss, gerät leicht in Gefahr den Überblick zu verlieren. Viele Medikamente wirken aber dann am besten, wenn sie auch regelmässig eingenommen werden – und vor allem helfen sie nur dann, wenn man sie auch wirklich nimmt. Natürlich stehen die Angaben des Arztes über die richtige Einnahme auf dem Kleber jedes einzelnen Präparats und man kann sich damit behelfen, daraus eine mehr oder weniger übersichtliche Tabelle zu basteln. Man kann sich auch damit behelfen, die Medikamente für einen Tag oder eine Woche in einer kleine Medikamentendose mit aufgedruckten Tagen einzeln bereit zu legen. Aber keines dieser Systeme sorgt wirksam dafür, dass die Einnahme auch wirklich am richtigen Tag zur richtigen Zeit eingenommen wird.

Smartphone-Apps helfen weiter

Die neue App für Smartphones namens «Mytherapy» kann hier helfen. Nach dem Herunterladen (für alle Smartphones möglich) brauchen Sie nur Geburtsdatum und Alter eingeben und die App kann jetzt genutzt werden. Sie ist kostenlos. Wer seine Daten gerne auch auf Computer oder iPad zur Verfügung hätte, kann aber auch ein Benutzer-Konto einrichten.

Die Handhabung ist denkbar einfach. Medikamente können entweder von einer Liste vom Netz geladen oder per Strichcode gescannt werden. Nun legen sie für jedes einzelne Medikament fest, wann Sie mit einer Nachricht auf Ihrem Smartphone an die Einnahme erinnert werden möchten. Darüberhinaus können Sie auch Messwerte, wie Blutdruck oder Blutzucker, in der App abspeichern und auf Wunsch mit Ihrem Arzt teilen.

Die App wird von den Anbietern wie folgt beschrieben: Ihre App für Tabletten und mehr: Erinnerung an Einnahme / Nachkauf, übersichtlicher Bericht und Auswertungen zu Medikamenten, Gewicht, Blutdruck und mehr – einfach und übersichtlich in der App und als PDF-Bericht für die Diskussion mit Arzt und Apotheker.

Weitere ähnliche Apps

Ähnliche Funktionen wie Mytherapy bietet auch die Streaks 4 genannte App. Sie können sich an bis zu 12 Dinge erinnern lassen, wobei der Fokus nicht auf Medikamenten liegt, sondern auf Aufgaben, die sie erledigen sollten. Die App lässt sich aber auch für die Einnahme von Arzneien nutzen. Die App kostet jedoch 6 Euro.

Auch Due ist eine Erinnerungsapp für alle möglichen Dinge, also auch für die Einnahme von Tabletten. Sie erinnert die NutzerIn schon fast pedantisch so lange an eine Aufgabe, bis sie wirklich erledigt ist. Auch sie kostet aber 6 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Was tun bei ......? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar wird von der Blog-Redaktion geprüft und und erscheint erst nach der Freigabe.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.