Die Frauenärztin der medix praxis friesenberg spricht über ihre Arbeit

Dr. med. Nadja Manneh, Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe FMH, arbeitet seit rund zwei Monaten in der neuen mediX praxis friesenberg in Zürich. Im Gespräch mit medixblogTV gibt sie Auskunft über ihre Arbeit als Gynäkologin und sagt, wann eine Frau unbedingt eine Frauenärztin aufsuchen sollte.

Mehr über die neu eröffnete mediX praxis friesenberg erfahren Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Arzt als Beruf, Krankheiten erkennen, Vorsorgen und heilen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Die Frauenärztin der medix praxis friesenberg spricht über ihre Arbeit

  1. Fatemeh sagt:

    Frau Dr. Nadja Manneh ist nicht nur ein Rassismus sondern auch eine Fleischerin!

    Ich hatte letzte woche einen Termin bei ihr wegen einem Schmerz, der von 1_10 gegen 8_9 war.
    Ausserdem, dass sie mir beleidigt (und statt zuhören, hat über Sachen, die ganz Unabhängig mit ihrer Aufgabe sind beurteilt.)
    Falls einen Augen auf alle ihre respektlose Verhalteniesen schliessen. Es bleibt noch Untersuchung.
    Während der Untersuchung hat sie sogar das Monitor nicht angeschaltet. (wenn Dr. Nadja Manneh abgesehen von allen anderen Gynäkologen ist und kann ohne dem Gerät anzuschalten, Blase untersuchen, dann es ist etwas andere. )
    Nach dem Untersuch, empfehle sie mir so:
    “ Das Leben ist nie Perfekt und Sie mussen lernen mit solchen Schmerzen überleben.“
    Ein Artz der Aufgabe ist: die Patienten zuhören und um ihre Sorgen kümmern! Aber sie hat mir gar nicht zugehört, gar nicht Untersucht und wäre der Gespräch hat mich draußen zugeführt.

    Sie ist am schlimmsten Gynäkologen, dass ich in meinen ganzen Leben gesehen habe.

    Freundliche Grüsse
    Eine unzufriede Patientin mit Freu Dr. Nadja Manneh 🙁

    • Nadja Manneh sagt:

      «Kommentare zu meiner Arbeit nehme ich sehr ernst. Besonders hat mich Ihr Rassismus-Vorwurf persönlich getroffen. Bei meiner Arbeit achte ich nämlich sehr darauf, dass ich alle Menschen gleich behandle, egal woher sie kommen. Gleichzeitig erwarte ich von all meinen Patientinnen auch ein gewisses Mass an Eigenverantwortung. Es ist daher nicht angebracht, mir vorzuwerfen, ich hätte meine Aufgabe als Ärztin nicht richtig wahrgenommen oder Sie nicht fachgerecht untersucht.
      Gerne würde ich auch auf die von Ihnen geäusserten Vorwürfen zur Behandlunge Stellung nehmen. Dies kann ich aber aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht hier nicht tun. Sie können mich jedoch jederzeit gerne anrufen, wenn Sie darüber mit mir reden möchten.»

      • Heike T. sagt:

        Mit Freude habe ich den Blog entdeckt und ich finde es gut, dass man seine Erfahrungen über Ärzte bekannt geben kann. Jedoch muss ich dem Beitrag vom 30. Januar vehement widersprechen.

        Seit ich im 2004 in die Schweiz gekommen bin, bin ich Patientin bei Frau Dr. Manneh und bin seither rundum zufrieden. Von Rassismus habe ich noch nie etwas mitbekommen.

        Ich war sehr erfreut, dass Frau Dr. Manneh nach einer Auszeit wieder in einer Praxis (Medix) tätig ist und nehme dafür auch eine längere Anfahrt als bisher in Kauf.

        Besonders schätze ich die direkte, offene und ehrliche Art. Vielleicht kann nicht jeder damit umgehen, aber mir ist es lieber wenn ein Arzt auf den Punkt kommt und es mir so erklärt, dass ich es auch verstehe, als wenn ich einen Arzt habe, der die ganze Zeit nur blumig drumherum redet oder mir Sachen erzählt, die nichts mit meinen Anliegen zu tun haben.

        Ich fühle mich fachlich sehr kompetent beraten und menschlich sehr gut aufgehoben. Auf meine Anliegen geht Frau Dr. Manneh immer ein.

        Zudem bin ich dankbar, dass sie keine Ärztin ist, die unnötige Untersuchungen bzw. Tests macht oder einem Produkte «aufquatscht», die man gar nicht braucht, nur weil es gerade eine hohe Provision darauf gibt. Fr. Dr. Manneh geht es um die Patientin und deren Bedürfnisse.

        Ich wünschte mehr Ärzte wären wir Sie. Meine Kolleginnen fühlen sich bei ihr auch in guten Händen und sind schon seit vielen Jahren bei ihr. Daher kann ich sie ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

        Es würde mich sehr freuen, wenn noch mehr Patientinnen ihre positiven Erfahrungen mitteilen.

        PS Dem gesamten Praxisteam muss ich ein Lob aussprechen. Vor allem auch, dass es kaum Wartezeiten gibt.

  2. Sakiri sagt:

    Seit 16 jahren bin ich Patientin bei Frau Dr. Manneh.
    Ich habe sie als sehr freundliche und kompetente Ärztin kennen gelernt.
    Während meiner ersten Schwangerschaft vor 9 Jahren wurde ich von ihr stets zuvorkommend betreut.
    Drei Jahre später folgte mein zweites Kind.
    Ich wahr sehr froh, dass dies auch von ihr betreut wurde. Ihre direkte und ehrliche Art schätze ich sehr.
    Ihre Vorschläge habe ich immer angenommen und bereue es nicht.
    Während der Auszeit von Dr. Manneh war ich bei einer anderen Ärztin. Seit ich erfahren habe, dass Frau Dr. Manneh wieder arbeitet gehe ich mit Freude zu ihr und weiss, dass ich da in sichere Hände bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar wird von der Blog-Redaktion geprüft und und erscheint erst nach der Freigabe.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.