Durchblick im Gesundheitswesen auf nur 60 Seiten

Das Schweizer Gesundheitssystem ist ein hochkomplexes Netz. Die Finanzierung ist verworren und das System unübersichtlich. Dies alles erschwert die politische Diskussion.
Hier setzt das Handbuch «Durchblick im Gesundheitswesen – Handbuch für Öffentlichkeit und Politik an: Es erläutert das Gesundheitssystem in verständlicher Sprache. Dabei stehen nicht die politischen Rezepte, sondern die Mechanismen und Gestaltungsspielräume im Vordergrund. Werner Widmer ist Direktor der Stiftung Diakoniewerk Neu­münster und VR-Präsident des Kantonsspitals Baselland.

Im Interview mit dem Tages-Anzeiger sagt Werner Widmer, das Buch richte sich grundsätzlich an alle, aber er habe primär an Politiker gedacht, die sich dieses Jahr im Wahlkampf befinden. Wörtlich sagt er: «Den meisten tut eine solche Schnellbleiche gut, weil sie nicht viel vom Thema verstehen.» Doch das nur 60 Seiten starke Werk hilft allen, die Zusammenhänge im Schweizer Gesundheitswesen besser verstehen wollen. Widmer: «Sie könnten beurteilen, ob jemand einen Blödsinn erzählt oder ob es Hand und Fuss hat.» Und das hat eigentlich noch niemandem geschadet.

Das Buch «Durchblick im Gesundheitswesen» von Werner Widmer und Roland Siegenthaler können Sie hier für CHF 18 im Careum-Verlag online bestellen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik & Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar wird von der Blog-Redaktion geprüft und und erscheint erst nach der Freigabe.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.