Managed Care 2030 – eine Tagung der SGGP

Koordinierte Versorgung ist der Schlüssel für echte Reformen im Schweizerischen Gesundheitswesen. Das haben die vergangenen 30 Jahre eindrücklich bewiesen. Wichtige Schritte wurden in dieser Zeit gemacht. Der Nachweis ist erbracht, dass mit Managed Care die Qualität besser wird, die Versorgungssicherheit höher ist und die Kosten stabiler sind. Die Entwicklung ist aber noch längst nicht abgeschlossen und es ist noch viel Potenzial vorhanden. Die Entwicklung und Potenziale wurden bereits in Band 135 «Managed Care Swiss made» der Schriftenreihe der SGGP (Schweizerische Gesellschaft für Gesundheitspolitik) ausführlich aufgearbeitet. Wir haben hier im mediX-Blog bereits darüber berichtet.

Nicht verpassen: SGGP-Tagung vom 2. April in Bern

Am Dienstag, 2. April 2019 findet nun zum gleichen Thema eine Tagung für interessierte Gesundheitsfachleute, Politikerinnen und Politiker, Journalistinnen und Journalisten, Medienschaffende und weitere Interessierte in Bern statt. Sie will einen Schritt weitergehen als das Buch und sich mit Fragen auseinander setzen wie «Was kann Managed Care noch?», «Wie kann oder besser muss die Entwicklung weitergehen?» und «Was tun die verschiedenen Akteure dafür: Was ist die Rolle der verschiedenen Leistungserbringer, der Versicherer und natürlich nicht zuletzt der Politik?»

Tagung vermittelt Überblick über den Stand und die Potenziale der koordinierten Versorgung

Nach der Begrüssung durch den SGGP-Präsidenten Jean-François Steiert und SGGP-Geschäftsführer Charles Girod werden neben Felix Huber und Leander Muheim als Vertreter der mediX-Netzwerke, Christian Köpe von Galenica, Maximilian Kuhn von den CSS Versicherungen, Marianne Pfister von Spitex Schweiz, Stefan Spycher vom BAG (Bundesamt für Gesundheit) und Michael Jodie von der Gesundheitsdirektorenkonferenz Inputreferate halten. Im Rahmen des abschliessenden Podiums diskutieren unter der Leitung von Jürg Baumberger die NationalrätInnen Heinz Brand (SVP), Barbara Gysi (SP), Lorenz Hess (BDP), Ruth Humbel (CVP) und Regine Sauter (FDP).

Hier geht es zur Anmeldung

Bei Interesse können Sie sich gleich hier online anmelden oder den Anmeldetalon als PDF herunterladen.

Dieser Beitrag wurde unter Fit & Gesund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Dein Kommentar wird von der Blog-Redaktion geprüft und und erscheint erst nach der Freigabe.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.