Hier entsteht eine neue mediX-Praxis

Am 2. Mai 2016 eröffnet mediX in Altstetten ihre neue Praxis. Ab diesem Tag wird ein erfahrenes Team von ÄrztInnen, PraxisassistentInnen und und weiteren Fachkräften Krankheiten und Notfälle rasch und kompetent behandeln.

Elektronik ist für eine moderne Praxis heute so wichtig wie früher das Skalpell.

Elektronik ist für eine moderne Praxis heute so wichtig wie früher das Skalpell.

PatientInnen erhalten in der Regel einen Termin am gleichen Tag, den sie online oder per Telefon reservieren können.

Kabelsalat als Rückgrat für die moderne Vernetzung der Informatik

Kabelsalat als Rückgrat für die moderne Vernetzung der Informatik

PatientInnen profitieren in der modern ausgerüsteten Praxis von hoher medizinischer Qualität sowie von der Erfahrung und Qualifikation der beteiligten Mitarbeitenden und von modernster Praxis-Infrastruktur – aber auch von der zentralen Lage direkt beim Bahnhof Altstetten. Dank langen Öffnungszeiten, auch an Samstagen, – sind die Mitarbeitenden der neuen mediX-Praxis da, wenn die PatientInnen sie brauchen – bei Bedarf sogar mit Hausbesuchen. Für telefonische Auskünfte stehen den PatientInnen der Praxis medizinische Fachleute rund um die Uhr zur Verfügung.

Einzelne Zimmer schauen direkt auf den Bahnhof Altstetten.

Einzelne Zimmer schauen direkt auf den Bahnhof Altstetten.

Mit 14 Behandlungszimmern und langen Öffnungszeiten befriedigt die mediX-Praxis in Altstetten ein echtes Bedürfnis nach hochstehender Medizin im Bereich der Grundversorgung und erweitert das Angebot an Hausarztmedizin, das von den ÄrztInnen und PatientInnen im Quartier und weit darüber hinaus schon seit langem als zu knapp empfunden wurde.

Der Projektleiter Dr. med. Christian Peter, künftig Arzt in der neuen Praxis, lässt sich vom Bauführer den Stand der Arbeiten zeigen.

Der Projektleiter Dr. med. Christian Peter, künftig Arzt in der neuen Praxis, lässt sich vom Bauführer den Stand der Arbeiten zeigen.

mediXBlog hat sich – etwas mehr als einen Monat vor Eröffnung – in der Praxis umgeschaut und sich ein Bild – oder besser gesagt viele Bilder – vom Stand der Arbeiten gemacht.

Noch dominieren die Handwerker die langen Gänge in den Praxisräumlichkeiten.

Noch dominieren die Handwerker die langen Gänge in den Praxisräumlichkeiten.

Fazit: Es wird überall intensiv gearbeitet. Der Bauleiter – wie bei allen Baustellen – macht ein sorgenvolles Gesicht und macht klar, wie eng der Terminplan sei. Der Bauherr dagegen sagt – auch wie bei allen Baustellen – dass der Termin heilig sei und man keinen Plan B habe. Ich bin überzeugt, dass am 2. Mai die ersten PatientInnen eine Praxis erleben werden, die persönlich, modern und effizient funktioniert. Drücken wir die Daumen.

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_0814

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_0780

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_0823

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_0802 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0805 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0800 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0796 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0794 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0791 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0789 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0788 © Werner Mäder, Uetikon_IMG_0784

Dieser Beitrag wurde unter Über mediX veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz *