Einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Bild von Fotalia zur Verfügung gestellt.

Bild von Fotalia zur Verfügung gestellt.

Wir vom mediX-Blog wünschen Ihnen von ganzem Herzen einen wirklich guten Rutsch ins Neue Jahr. 2016 soll für Sie ein gesundes Jahr sein, gepaart mit viel Glück und Erfolg.

Wir hoffen, dass Sie sich auch in Zukunft hin und wieder die Zeit nehmen, den einen oder anderen Beitrag bei uns zu lesen und sich von den Links zu weiterer Lektüre inspirieren zu lassen. Wir unsererseits werden auch 2016 dafür sorgen, dass Sie auf mediX-Blog immer wieder relevante, abwechslungsreiche, interessante und unterhaltsame Lesekost finden.

Ein Rückblick als Ausblick

Vielleicht haben Sie ja in diesem Jahr auch mal einen Beitrag verpasst. In unserem Rückblick – der Ihnen die mögliche Vielfalt künftiger Beiträge zeigen soll – holen wir die für Sie die Blog-Post-Perlen nochmals ans Licht der Öffentlichkeit:

In Muss der Hausarzt neu erfunden werden? sind wir der Frage nachgegangen, ob es für die Rolle des Hausarztes ganz neue Formen braucht.

Im Beitrag Eisenmangel richtig behandeln haben wir ein auch jetzt wieder viel diskutiertes Thema aufgegriffen. Dabei konnten wir uns auf das Wissen in den mediX-Guidelines für Ärztinnen und Ärzte zu diesem Thema abstützen.

Der Post Island-Ausstellung in der mediX-Notfallpraxis war für einmal einem nicht-medizinischen Thema gewidmet. Er zeigte die Landschaftsfotos aus Island, die auch jetzt noch in der mediX notfallpraxis am Stauffacher die Wände schmücken – und auch gekauft werden können.

Viele haben es gemerkt – und ein paar wenige sind auch drauf reingefallen. Unser 1.-April-Scherz unter dem Titel Revidiertes Hygienegesetz gilt ab 1 April 2015 war natürlich nicht ernst gemeint, obwohl es durchaus Gesetze gibt, die an einem 1. April in Kraft treten.

Natürlich gab es auch mal ernstere Themen: unter dem Titel Notfallplanung für Schwerkranke und Wie sich Schwerkranke auf den Tod vorbereiten haben wir uns mir der Frage befasst, wie sich Schwerkranke auf ihren Tod vorbereiten können.

Das Video-Interview von mediXblogTV In meinem Beruf als MPA bin ich sehr selbständig spricht eine junge MPA über ihren Alltag, die Ausbildung und ihren Beruf – und gewinnt dabei den Eindruck, dass sie richtig entschieden hat.

Der Blogpost Wenn jede Sekunde zählt macht – basierend auf einer umfassenden Studie – deutlich, warum in Notsituationen wie Unfällen, plötzlichem Herzstillstand, Herz- oder Hirnschlag oder einem anderen, unerwarteten „Fehlverhalten“ des menschlichen Körpers manchmal wirklich jede Sekunde zählt.

Warum es gut ist nach einem Unfall schnell wieder zu arbeiten, und warum das gut ist für die Genesung ist, haben wir dank Unterlagen der SUVA darstellen können.

Und erst kürzlich haben wir in einem Fotobeitrag sichtbar gemacht, wie die neue mediX-Praxis direkt beim Bahnhof Altstetten, die am 2. Mai 2016 ihre Tore öffnet, heute noch ausschaut und was dort geplant ist. Dazu sehen Sie z.B. auch ein Video-Interview mit Dr. med. Felix Huber, dem Verwaltungsratspräsidenten von mediX zürich AG.

Und wenn Sie noch anregende Lektüre für die freien Tage suchen. Im unserem Beitrag Tatort Praxis – wenn Ärzte Krimis schreiben finden Sie ein paar Tips für Krimis, die von Schweizer Ärzten geschrieben wurden. Aber Vorsicht: es kann blutig werden.

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Wenn Sie über ein Thema unbedingt mehr wissen möchten oder wenn Sie uns zu einem Beitrag Ihre Meinung wissen lassen möchten, dann benutzen Sie das dafür vorgesehene Feld im Blog.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Ihnen

Ihre mediX-Blog-Redaktion

Dieser Beitrag wurde unter Über mediX veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz *