Ernährungsempfehlungen – und was sie taugen

Natürlich wissen Sie es schon lange: Salz ist ungesund, der Konsum von Eiern erhöht das Herzinfarktrisiko, Butter ist ungesund und sollte durch Margarine ersetzt werden, ein Glas Wein kann nicht schaden . So mindestens lauten die gängigsten Ernährungsregeln – und dann gibt es auch noch den Ladenhüter vom hohen Eisengehalt von Spinat. Nur: aktuelle Forschungsergebnisse widersprechen diesen Mythen schon längst.

So zeigt eine neuere Studie bei 100’000 Menschen, dass 12 Gramm Salz pro Tag gesundheitlich unbedenklich sind – offiziell empfohlen wird heute 5 Gramm. Und eine schwedische Studie zeigt, dass Milchfett das Herzinfarktrisiko nicht steigert. Butter und Käse sind also rehabilitiert. Denn Milchfett enthält neben gesättigten Fettsäuren auch ungesättigte Fettsäuren. Das Verhältnis von Omega-6-zu herzschützenden Omega-3-Fettsäuren wird sogar als optimal beurteilt. Und selbst gesättigte Fettsäuren gelten nach neuen Erkenntnissen als weniger problematisch als früher angenommen. Und auch der Genuss von einem Ei pro Tag ist für einen gesunden, erwachsenen Menschen unproblematisch. Zwar deckt ein mittelgrosses Ei bereits zwei Drittel des täglichen Cholesterinbedarfs von Erwachsenen, aber neue Studien zeigen, dass das in der Ernährung enthaltene Cholesterin nur einen sehr geringen Einfluss auf das Blutcholesterin hat. Und zuletzt noch dies: für alle, die gerne ein Glas Wein trinken: leider  trägt auch mässiger Alkoholkonsum nicht zur Gesundheit bei oder anders ausgedrückt: auch Abstinenzler leben gesund.

Darum: Die wichtigste Regel für gesunde Menschen heisst noch immer: ausgewogen und massvoll Essen – aber mit Genuss.

Einfache Hinweise, wie Sie sich im Alltag gesund und ausgewogen ernähren können, finden Sie übrigens im mediX- Gesundheitsdossier Ernährung, das Sie sich hier als PDF herunterladen können.

Dieser Beitrag wurde unter Fit & Gesund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.