Der Krankheitsermittler – Lesestoff für die Festtage

Die kommenden Festtage sind die beste Zeit zum Lesen. Wenn es draussen kalt ist, dann gibt es wohl keinen schöneren Platz, als mit einem guten Buch auf dem Sofa im warmen Wohnzimmer. Fehlt Ihnen der Lesestoff dazu oder haben Sie gerade keine Lust auf Komödien, Romane, Poesie oder gewöhnliche Krimis. Dann kann ich Ihnen hier einen ganz speziellen Leckerbissen empfehlen, der zwar ein Fachbuch und doch fast ein spannender Krimi ist.

Es geht um Folgendes: Viele Menschen leiden an »unerkannten« Krankheiten. Zum Teil handelt es sich dabei tatsächlich um »seltene« Erkrankungen, zum Teil wird die wirkliche Ursache aber auch einfach nicht erkannt. Nicht selten werden die Beschwerden dieser Patienten dann als psychisch bedingt abgetan. Um diesen Patienten eine Anlaufstelle zu bieten, sind spezielle Diagnostik-Zentren notwendig – solche wie das von Prof. Jürgen Schäfer an der Universitätsklinik Marburg gegründete »Zentrum für unerkannte Krankheiten«. Dieses ist das einzige seiner Art in Deutschland. Jürgen Schäfer, der 2010 zum besten Medizinprofessor (Ars legendi) und 2013 zum Arzt des Jahres (Pulsus Award) gewählt wurde, leitet ein Team hochqualifizierter Spezialisten, die mit den modernsten Diagnosemethoden einer modernen Universitätsklinik gemeinsam rätselhafte Erkrankungen diagnostizieren. In „Der Krankheitsermittler“ schildert Schäfer seine detektivische Arbeit am Beispiel seiner spannendsten Fälle.

Der Kardiologe Jürgen Schäfer sei „der echte Dr. House – er hole die TV-Serie in die Realität und löse die rätselhaftesten Medizinfälle.“ heisst es denn auch in einer Kritik in „profil“ vom letzten November.

Der Autor, Prof. Dr. Jürgen Schäfer, 1956 geboren, ist Herzspezialist und Leiter des »Zentrums für unerkannte Krankheiten« an der Universitätsklinik Marburg. Er hat viele Jahre in den USA geforscht. In seinen Vorlesungen unterrichtet Jürgen Schäfer seine Patienten am Beispiel von Folgen der TV-Serie Dr. House, dafür wurde er mit einem Preis für exzellente Lehre ausgezeichnet.

 

Interessiert? Dann können Sie sich das Buch gleich hier online bestellen.

Dieser Beitrag wurde unter Arzt als Beruf, Was tun bei ......? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Frist ist abgelaufen. Bitte laden Sie den Spamschutz erneut.